NOTRUFEMPFANG
Sie sind hier: NOTRUFEMPFANG/

Notruf- und Alarmempfang

Schaltzentrale und Kommunikationszentrum der DS Security GmbH ist unsere Notruf-Service-Leitstelle (NSL) im hessischen Lorsch. 365 Tage rund um die Uhr sind hier die Systeme betriebsbereit und unsere Mitarbeiter erreichbar. Gefahr-Meldeanlagen, wie beispielsweise Brand-Meldeanlagen oder Einbruch-Meldeanlagen senden ihre Signale an die Empfangsgeräte der NSL. Hier bündeln sich die Signale ihrer Sicherheits-Systeme und sämtliche Alarmmeldungen werden, je nach technischer Ausstattung - digital oder analog - empfangen. Jeder Alarm löst im NSL eine Warn-Sirene aus, die sich anschaltet, sobald der Fall bearbeitet wird. Die Im Wachdienst eintreffenden Meldungen werden von der Dienst habenden Wachleitung koordiniert und unverzüglich der Alarmverfolgung unterzogen. Je nach Vorkommnis informiert man nun die Objektverantwortlichen oder andere Hilfe leistende Stellen, wie zum Beispiel die Feuerwehr oder Polizei. Selbstverständlich führen unsere eigenen mobilen Interventionskräfte unmittelbar nach Auslösung eines Alarms eine persönliche Prüfung Ihres Objektes durch.

Die NSL ist das Herzstück der DS Security GmbH. Hier sind alle privaten, geschäftlichen oder behördlichen Gefahr-Meldeanlagen unserer Kunden aufgeschaltet. Wird irgendwo ein Fenster eingeschlagen, eine Tür aufgebrochen oder ein Alarm ausgelöst, trifft automatisch eine Meldung in der NSL ein. Nun ist schnelles und reibungsloses Handeln gefragt. Es darf nichts schief gehen. Bei DS Security sind sich alle Mitarbeiter jederzeit ihrer Verantwortung gegenüber Ihnen bewusst. Deshalb scheuen wir zum Schutz der Empfangs-Anlagen im NSL keinen Aufwand und bedienen uns im Eigenbedarf ebenso modernster Sicherheitstechnik - von der Türschleuse bis zum Notstrom-Versorgung (USV), der uns auch ohne Netz-Strom noch über einen längeren Zeitraum versorgt. 

Die Notruf-Service-Leitstelle ist VdS-zertifiziert und bestens gesichert. Jeder Arbeitsplatz verfügt über große Bildschirme und alle gängigen Kommunikations-Einrichtungen wie Telefon und Funk. Die gesamte NSL ist videoüberwacht.